Kulturbetrieb Arnstadt

Unternehmen

Unternehmen

Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein
Bibliothek

Bibliothek

Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen
Bachausstellung

Bachausstellung

Dauerausstellung „Hörbarer Glaube. Johann Sebastian
Schlossmuseum

Schlossmuseum

Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor
Theater

Theater

Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von
Tierpark

Tierpark

Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete
Unternehmen Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein kommunaler Eigenbetrieb, der als selbstständig agierende Einrichtung der Stadt Arnstadt tätig ist. Im Kulturbetrieb sind die Stadt- und Kreisbibliothek, Mehr
Bibliothek Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen Prinzenhofes im Jahr 1994 logiert und empfängt die Stadt- und Kreisbibliothek Arnstadt ihre Gäste in den historischen Räumlichkeiten des dreiflüg Mehr
Bachausstellung Dauerausstellung „Hörbarer Glaube. Johann Sebastian Bach in Arnstadt“ im Schlossmuseum Arnstadt Wie die Arnstädter Erfahrungen das Wirken Johann Sebastian Bachs in seinen weiteren Lebensstation Mehr
Schlossmuseum Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor allem der Name einer einzigartigen Puppensammlung: "Mon plaisir". Jedes Jahr finden Tausende von Besuchern den Weg in die Ausstellungsräume dieses Mehr
Theater Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von einer fürstlichen Reitbahn in ein Theater umgebaut, durchlebte das Theater im Schlossgarten im Laufe der Jahre zahlreiche Höhen und Tiefen und Mehr
Tierpark Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete Tierpark "Fasanerie", in dem auf einer Fläche von ca. 2,5 Hektar ca. 48 verschiedene Tierarten leben. Einheimische Arten wie Damwild, Mufflons un Mehr

Drucken

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Klassik für die Kleinen
Wann:
Dienstag, 15.10.2019  09.30 Uhr - 11.00 Uhr
Wo:
Schlossmuseum Arnstadt - Arnstadt
Kategorie:
Schlossmuseum

Beschreibung

Klassik für die Kleinen
„Zwei Wassertropfen auf dem Weg von der Quelle zum Meer“ werden musikalisch und tänzerisch erlebbar.

Ein Wassertropfen tritt aus der Erde, aus einer Quelle hervor und begibt sich auf eine lange abenteuerliche Reise zum Meer. Unterwegs trifft der Tropfen eine Forelle. Sie begleitet ihn ein Stück seines Weges, muss ihn aber nach einiger Zeit verlassen. Die Forelle erklärt ihm, dass sie nur in sauberem Quellwasser überleben kann und ihn deshalb nicht weiter begleiten kann. So reist der Tropfen allein weiter. Irgendwann trifft der Tropfen auf Reni, den Regentropfen. Reni kann sich verwandeln. Das ist spannend! Reni kann die Form einer Schneeflocke annehmen. Als die beiden eine Weile zusammen gereist waren, treffen sie auf eine Ente und beschließen, eine Weile mit ihr zu fliegen. Irgendwann fallen sie jedoch herunter und landen in einem Fluß. In diesem kommen sie an einer alten Tanzlinde vorbei, welche in einem Dorf steht. Im Dorf wird gerade ein Fest gefeiert …

Auf Grundlage einer kleinen Geschichte von Dr. Hörnig, unterstützt von Bildern, begibt sich Wolfgang Fuchs, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Südthüringer Kammerorchester, musikalisch mit den Kindern auf die Reise in eine spielerische Welt mit wunderbaren Tönen und tanzenden Kindern. Alle sind aufgefordert mitzutanzen, Freundschaft zu erleben und sich von Rückschlägen (die es nun manchmal im Leben gibt) nicht entmutigen zu lassen, ganz so, wie die Tropfen auf ihrer Reise zum Meer.

Kosten pro Kind: 3,00 €

Veranstaltungsort

Karte
Karte
Veranstaltungsort:
Schlossmuseum Arnstadt