Kulturbetrieb Arnstadt

Unternehmen

Unternehmen

Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein
Bibliothek

Bibliothek

Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen
Bachausstellung

Bachausstellung

Dauerausstellung „Hörbarer Glaube. Johann Sebastian
Schlossmuseum

Schlossmuseum

Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor
Theater

Theater

Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von
Tierpark

Tierpark

Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete
Unternehmen Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein kommunaler Eigenbetrieb, der als selbstständig agierende Einrichtung der Stadt Arnstadt tätig ist. Im Kulturbetrieb sind die Stadt- und Kreisbibliothek, Mehr
Bibliothek Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen Prinzenhofes im Jahr 1994 logiert und empfängt die Stadt- und Kreisbibliothek Arnstadt ihre Gäste in den historischen Räumlichkeiten des dreiflüg Mehr
Bachausstellung Dauerausstellung „Hörbarer Glaube. Johann Sebastian Bach in Arnstadt“ im Schlossmuseum Arnstadt Wie die Arnstädter Erfahrungen das Wirken Johann Sebastian Bachs in seinen weiteren Lebensstation Mehr
Schlossmuseum Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor allem der Name einer einzigartigen Puppensammlung: "Mon plaisir". Jedes Jahr finden Tausende von Besuchern den Weg in die Ausstellungsräume dieses Mehr
Theater Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von einer fürstlichen Reitbahn in ein Theater umgebaut, durchlebte das Theater im Schlossgarten im Laufe der Jahre zahlreiche Höhen und Tiefen und Mehr
Tierpark Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete Tierpark "Fasanerie", in dem auf einer Fläche von ca. 2,5 Hektar ca. 48 verschiedene Tierarten leben. Einheimische Arten wie Damwild, Mufflons un Mehr

Drucken

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Ausstellung "Kunstwerk Baum"
Wann:
Freitag, 27.05.2011 - Sonntag, 17.07.2011 
Wo:
Stadtwerke Arnstadt GmbH - Arnstadt
Kategorie:
Schlossmuseum

Beschreibung

Im Rahmen der Knöpfer-Ehrungen 2011 eröffnen die Stadtwerke Arnstadt am Freitag, dem 27. Mai 2011, um 15.00 Uhr die nächste Ausstellung mit Werken von Dr. Elke Eggers.
Die in Arnstadt geborene und kurzzeitig dem Knöpfer-Malzirkel angehörende Elke Eggers, Buchhändlerin in Quedlinburg, hat sich dem Hobby der Fotografie verschrieben. Sensibel und mit wachem Blick geht sie gewachsenen Strukturen nach, erkennt von der Natur arrangierte Stilleben und hält sie im Foto fest. Sie hat wie Otto Knöpfer Freude am Einfachen, schaut dort genauer hin und entdeckt, wo viele nichts Besonderes zu sehen meinen. Elke Eggers fasziniert das „Kunstwerk Baum“, aber auch Holz an sich. Ihre Fotos von Holzstrukturen faßt sie zu Motivgruppen zusammen, die sie „Baumrinden“, „Totholz“ und „von Menschenhand Gefertigtes“ benennt. In „Abgeblühtes“ interessiert nicht die Blütezeit, sondern Elke Eggers entdeckt die Reize der Pflanzen im Stadium der Frucht- bzw. Samenstände, ähnlich ihrem Vorbild Otto Knöpfer. Phantasievoll gestaltet die Künstlerin mit ihren Fotos Naturcollagen mit poetischen Texten. Nach eigener Aussage verdankt sie den ersten Anstoß für die spätere Beschäftigung mit Pflanzenfotografie und Pflanzencollagen ihrer Begegnung mit dem Maler Otto Knöpfer. Elke Eggers Fotos und ihre Foto-Text-Collagen mit Baum- und Pflanzenmotiven mahnen uns zur Bewahrung der Schöpfung.

Veranstaltungsort

Karte
Karte
Veranstaltungsort:
Stadtwerke Arnstadt GmbH   -   Website