Kulturbetrieb Arnstadt

Unternehmen

Unternehmen

Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein
Bibliothek

Bibliothek

Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen
Bachausstellung

Bachausstellung

Hinweise für die Besucher:Aktuell finden in der
Schlossmuseum

Schlossmuseum

Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor
Theater

Theater

Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von
Tierpark

Tierpark

Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete
Unternehmen Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein kommunaler Eigenbetrieb, der als selbstständig agierende Einrichtung der Stadt Arnstadt tätig ist. Im Kulturbetrieb sind die Stadt- und Kreisbibliothek, Mehr
Bibliothek Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen Prinzenhofes im Jahr 1994 logiert und empfängt die Stadt- und Kreisbibliothek Arnstadt ihre Gäste in den historischen Räumlichkeiten des dreiflüg Mehr
Bachausstellung Hinweise für die Besucher:Aktuell finden in der Bachausstellug Umbaumaßnahmen statt und ist somit leider nicht zu besichtigen. Der Original-Orgelspieltisch von 1703 bleibt zwar stehen, musste aber w Mehr
Schlossmuseum Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor allem der Name einer einzigartigen Puppensammlung: "Mon plaisir". Jedes Jahr finden Tausende von Besuchern den Weg in die Ausstellungsräume dieses Mehr
Theater Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von einer fürstlichen Reitbahn in ein Theater umgebaut, durchlebte das Theater im Schlossgarten im Laufe der Jahre zahlreiche Höhen und Tiefen und Mehr
Tierpark Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete Tierpark "Fasanerie", in dem auf einer Fläche von ca. 2,5 Hektar ca. 48 verschiedene Tierarten leben. Einheimische Arten wie Damwild, Mufflons un Mehr

Drucken

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
„Dada-Soirée“-tollkühn-absurdes Schauspiel
Wann:
Donnerstag, 25.09.2014  18.30 Uhr
Wo:
Schlossmuseum Arnstadt - Arnstadt
Kategorie:
Schlossmuseum

Beschreibung

Berlins bekannteste DADAistin Cora Chilcott hat sich mit Texten von Hans Arp, Tristan Tzara, Max Ernst und Kurt Schwitters bewaffnet und haut sie dem Publikum im Anzug mit Schlips und Kragen vergnüglich, hinreißend komisch und atemlos spannend um die Ohren.
Mit von der Partie sind Schacko, der Papagei, auch Frauenbeißer genannt - die nagelknödelnde Heroine, gewiss nicht jedermanns Sache - ein rothaariger Mann, von dem ausgiebig keine Rede sein wird - ein Pfund Weintrauben, weil sie zu hoch für Euch hängen - blutige Beefsteaks, fettige Ölmalereien, ein schon gargekochtes Ei - und natürlich ANNA BLUME, die vielgeschlachtete, die immer noch ein Vogel hat.

Cora Chilcott ist Schauspielerin und Sängerin, arbeitet u.a. seit dreizehn Jahren am BERLINER ENSEMBLE, tritt mit Solo- wie auch Duo-Programmen deutschlandweit auf und hat für verschiedene Goethe-Institute in Europa gearbeitet.


Was ist Dada?
"Was wir Dada nennen, ist ein Narrenspiel aus dem Nichts, in das alle höheren Fragen verwickelt sind; eine Gladiatorengeste; ein Spiel mit den schäbigen Überbleibseln; eine Hinrichtung der posierten Moralität und Fülle...Der Dadaist liebt das Außergewöhnliche, ja das Absurde..." (Hugo Ball)

"Dada hat die Welt entdeckt, so wie sie ist, und die Welt hat sich in Dada selbst erkannt." (Kurt Schwitters)

"Ein Dadaist ist ein Mensch, der das Leben in all seinen unübersehbaren Gestalten liebt und der weiß und sagt: Nicht allein hier, sondern auch da, da, da ist das Leben. Also beherrscht auch der wahrhafte Dadaist das ganze Register der menschlichen Lebensäußerungen, angefangen von der grotesken Selbstpersiflage bis zum heiligsten Wort des Gottesdienstes ..." (Der Oberdada)

Veranstaltungsort

Karte
Karte
Veranstaltungsort:
Schlossmuseum Arnstadt