Kulturbetrieb Arnstadt

Unternehmen

Unternehmen

Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein
Bibliothek

Bibliothek

Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen
Bachausstellung

Bachausstellung

Hinweise für die Besucher:Aktuell finden in der
Schlossmuseum

Schlossmuseum

Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor
Theater

Theater

Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von
Tierpark

Tierpark

Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete
Unternehmen Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein kommunaler Eigenbetrieb, der als selbstständig agierende Einrichtung der Stadt Arnstadt tätig ist. Im Kulturbetrieb sind die Stadt- und Kreisbibliothek, Mehr
Bibliothek Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen Prinzenhofes im Jahr 1994 logiert und empfängt die Stadt- und Kreisbibliothek Arnstadt ihre Gäste in den historischen Räumlichkeiten des dreiflüg Mehr
Bachausstellung Hinweise für die Besucher:Aktuell finden in der Bachausstellug Umbaumaßnahmen statt und ist somit leider nicht zu besichtigen. Der Original-Orgelspieltisch von 1703 bleibt zwar stehen, musste aber w Mehr
Schlossmuseum Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor allem der Name einer einzigartigen Puppensammlung: "Mon plaisir". Jedes Jahr finden Tausende von Besuchern den Weg in die Ausstellungsräume dieses Mehr
Theater Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von einer fürstlichen Reitbahn in ein Theater umgebaut, durchlebte das Theater im Schlossgarten im Laufe der Jahre zahlreiche Höhen und Tiefen und Mehr
Tierpark Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete Tierpark "Fasanerie", in dem auf einer Fläche von ca. 2,5 Hektar ca. 48 verschiedene Tierarten leben. Einheimische Arten wie Damwild, Mufflons un Mehr

Drucken

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Internationaler Museumstag
Wann:
Sonntag, 15.05.2011  10.00 Uhr - 16.30 Uhr
Wo:
Schlossmuseum Arnstadt - Arnstadt
Kategorie:
Schlossmuseum

Beschreibung

„Wer entscheidet heute, an was wir uns morgen erinnern werden?“ fragt die UNESCO seit 1992 in ihrem Programm „Memory of the World“ –
„Gedächtnis der Menschheit“. Der Internationale Museumstag 2011 greift diese Frage auf. Unter dem Motto "Museen, unser Gedächtnis!" (Museum and Memory) bieten zahlreiche Museen entsprechende Veranstaltungen an, so auch das Schloßmuseum Arnstadt.

In den Vormittagsstunden finden Führungen durch die barocke Puppenstadt „Mon plaisir”, die Beletage und die Bachausstellung statt. Der Künstler Walter Lipfert fertigt mit Kindern und Erwachsenen Radierungen an, vom Entwurf bis zum eigenen Werk.

10.00 Uhr: Die Kustodin Helga Scheidt führt zum Thema: Sammellust und Wohnkultur – fürstliches Wohnen im 18. Jahrhundert

11.00 Uhr: Der Museumsdirektor Matthias Klein führt durch „Mon plaisir“.

13.00 Uhr: Der junge Johann-Sebastian-Bach und seine Arnstädter Zeit – eine Führung durch die Bachausstellung mit Frau Dr. Janny Dittrich.

14.30 bis 16.30 Uhr: Knöpferschüler und Wegbegleiter laden zur Gesprächsrunde mit musikalischer Begleitung ein.

14.30 bis 16.30 Uhr: "Klangzauber von Barock bis Spätromantik" für Violine und Klavier mit Werken von Bach, Händel, Kreisler u.a. Ausführende: Isabel Kühn (Geigerin der Meininger Hofkapelle des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen) Mathias Mönius (Klavier – Pianist und Studienleiter des Deutschen Nationaltheaters Weimar)

Die Dannheimer Landfrauen richten ein kleines Café ein und sorgen für das leibliche Wohl.

Veranstaltungsort

Karte
Karte
Veranstaltungsort:
Schlossmuseum Arnstadt