Kulturbetrieb Arnstadt

Unternehmen

Unternehmen

Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein
Bibliothek

Bibliothek

Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen
Bachausstellung

Bachausstellung

Mit der Ausstellung "BACH IN ARNSTADT" im
Schlossmuseum

Schlossmuseum

Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor
Theater

Theater

Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von
Tierpark

Tierpark

Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete
Unternehmen Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt ist ein kommunaler Eigentbetrieb, der als selbstständig agierende Einrichtung der Stadt Arnstadt tätig ist. In ihm sind sämtliche kulturellen Einrichtungen der Mehr
Bibliothek Seit der aufwendigen Sanierung des altehrwürdigen Prinzenhofes im Jahr 1994 logiert und empfängt die Stadt- und Kreisbibliothek Arnstadt ihre Gäste in den historischen Räumlichkeiten des dreiflüg Mehr
Bachausstellung Mit der Ausstellung "BACH IN ARNSTADT" im Schlossmuseum Arnstadt, dem einstigen Wohnpalais der Fürstin Elisabeth Albertine und ihrem Gemahl Fürst Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen, wird deut Mehr
Schlossmuseum Mit dem Schlossmuseum zu Arnstadt verbindet sich vor allem der Name einer einzigartigen Puppensammlung: "Mon plaisir". Jedes Jahr finden Tausende von Besuchern den Weg in die Ausstellungsräume dieses Mehr
Theater Im Jahre 1842 auf Order Günther Friedrich Karl II. von einer fürstlichen Reitbahn in ein Theater umgebaut, durchlebte das Theater im Schlossgarten im Laufe der Jahre zahlreiche Höhen und Tiefen und Mehr
Tierpark Im Süden der Stadt befindet sich der 1956 eröffnete Tierpark "Fasanerie", in dem auf einer Fläche von ca. 2,5 Hektar ca. 48 verschiedene Tierarten leben. Einheimische Arten wie Damwild, Mufflons un Mehr

Bach-Festival-Arnstadt

  • Drucken
  • E-Mail

Das Bach-Festival-Arnstadt in der heutigen Form ist noch ein junges Festival. Die hiesige Tradition der Bach-Pflege aber wurde mittels verschiedenster Veranstaltungszyklen bereits im vergangenen Jahrhundert zum Teil schon sehr intensiv betrieben. Erste Aktivitäten, die zu Ehren des von 1703 bis 1707 in Arnstadt als Kantor angestellten Johann Sebastian Bachs stattfinden, reichen hier sogar bis ins 19. Jahrhundert zurück.

Im Jahr 2005 wurde das Festival erstmals mit verschiedensten Veranstaltungen an zehn aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. Der Veranstaltungszeitraum belief sich auf eine Woche mit dem jeweils vorangehenden und darauffolgenden Wochenende. Aber nicht erst mit Beginn des Bach-Festivals im Jahre 2005 wurde der Geburtstag Johann Sebastian Bachs am 21. März in die Aktivitäten integriert.

Bereits die Arnstädter Bach-Tage, die seit 1990 jährlich veranstaltet wurden, würdigten diesen Tag mit einem eigenen Programm im Rahmen der Veranstaltungsreihe. Die Thüringer Bach-Wochen, die seit 1992 wieder regelmäßig die Aktivitäten der Thüringer Bachstädte zusammenschließen, gibt es unter sozialistischer Federführung bereits seit 1965 - seit diesem Zeitpunkt ist auch Arnstadt mit seinen Aktivitäten rund um Bach und die Kirchenmusik eingebunden.

Alle Informationen, das ausführliche Veranstaltungsprogramm sowie Möglichkeiten zur Ticketbuchung finden Sie auf der offiziellen Webseite des Festivals unter:

Link www.bach-festival.de