Bücherflohmarkt geht in die Winterpause

Bücherrücken

21.10.2021
Der kleine Bücherflohmarkt im Prinzenhof geht in die Winterpause und wurde in diesen Tagen zurückgebaut. Die Stadt- und Kreisbibliothek Arnstadt hatte diesen als Alternative - zu den sonst zwei Mal jährlich stattfinden Bücherflohmärkten - eingerichtet und blickt auf eine sehr gute Bilanz zurück. „Mindestens 1.800 Medien (Bücher, Hörbücher und DVDs) wechselten auf diese Weise den Besitzer. Bibliotheksnutzer, Anwohner und Touristen haben das Angebot mit Freude genutzt“, berichtet Andrea Feldt, Leiterin der Einrichtung.

2005 wurde der erste Bücherflohmarkt im Prinzenhof veranstaltet. Aufgrund der hohen Nachfrage, wurde es auf einen weiteren Termin im Jahr ausgeweitet. Wegen der anhaltenden Coronapandemie musste der beliebte Markt drei Mal in Folge ausfallen, sodass die Mitarbeiterinnen als Alternative einen kleinen Bücherflohmarkt - durchgehend von Mai bis Oktober - errichteten. Dieses Konzept soll im nächsten Frühjahr fortgesetzt werden.