Gäste mit Behinderugen

Informationen für Gäste mit Behinderungen:

Gehbehinderte Personen:

Die Puppenausstellung "Mon plaisir" im Erdgeschoss ist für Gäste mit "leichten" Gehbehinderungen erreichbar. Aufgrund mehrere Stufen ist der Zugang für Rollstuhlfahrer jedoch nicht möglich. Da das Schlossmuseum über keinen Aufzug verfügt, sind die Ausstellungsräume in der Beletage sowie die Bachausstellung für Rollstuhlfahrer ebenfalls nicht erreichbar. Eine Ausnahme bilden die Ausstellungen im Lapidarium, welches sich ebenerdig im Hof des Schlossmuseums befindet.

Des Weiteren verfügt das Schlossmuseum über ein Behinderten-WC, welches ebenfalls ebenerdig über den Hof erreichbar ist.

Sehbehinderte Personen:

Führungen durch die Puppenstadt "Mon plaisir" für Blinde bzw. Gäste mit Sehbehinderungen sind nach einer vorherigen Anmeldung möglich.